Schlittschuhtage der GS Hengersberg

An zwei Schultagen wagte sich unsere gesamte Schule wieder auf das Eis. Während bei der Anfahrt zum Eisstadion am ersten Schlittschuhtag im Dezember 2017 der ein oder andere, der noch nie auf Schlittschuhen gestanden hatte, ein noch etwas mulmiges Gefühl im Bauch hatte, fieberte man dem 2. Tag im Januar schon gespannt und freudig entgegen. Schnell war am 20. Dezember jedoch klar: Schlittschuhlaufen ist nicht schwer und klappt selbst in der ersten Klasse schon nach etwa einer halben Stunde prima. Bestens unterstützt von Lehrern und Eltern als Fahrhelfer bzw. Anziehhelfer wurden rasch Kurven im Stadion gezogen. Und etliche Schülerinnen und Schüler nahmen sich am Ende vor, in den kommenden Weihnachtsferien mit Eltern und Freunden das Eisstadion Deggendorf zu besuchen. Selbst das “Christkindl” unterstützte unseren zweiten Schlittschuhtag, da es so manchen Schüler mit neuen Schlittschuhen beschenkte. Gut gerüstet konnten wir also unseren zweiten Tag  am 18.Januar in Kooperation mit den Achtklassmädchen der Realschule Maria Ward in Deggendorf durchführen. Die Schülerinnen kümmerten sich prima um unsere Kinder. An dieser Stelle nochmal vielen Dank, auch an die betreuenden Lehrkräfte der Realschule. Zwei tolle Sporttage, die wir bestimmt nicht so schnell vergessen werden. Danke nochmals allen, die uns diesen Spaß ermöglicht haben. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Elternbeirat, der den Eintritt an beiden Tagen für uns bezahlt hat.

E.Pfeffer

1a11a2

Foto4.1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1a4

 

Foto 4.2

Foto3.21a3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto3.11a5

 

Foto4.3Foto 4

Gruppenbild